Navigation
© A. Kiro - stock.adobe.com
Beruflicher Naturschutz in Hessen

Aktuell19. Juni 2020

Bericht der Mitgliederversammlung 2020

Die Mitgliederversammlung fand dieses Jahr am 19.06.2020 in Glauburg unter freiem Himmel statt.

Antje Schulz begrüßte alle Anwesenden. Die fristgerechte Versendung der Einladung zur Mitgliederversammlung sowie die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung wurden festgestellt. Per Akklamation wurde Monika Kustusch die Protokollführung übertragen. Es wurden keine weiteren schriftlichen Anträge gestellt. Die Tagesordnung wurde genehmigt.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung bedankt sich die Vorsitzende Elke Grimm bei den Verantwortlichen des Keltenmuseums, die Mitgliederversammlung auf der Terrasse des Museums in Glauburg durchführen zu können und für die interessante Einführung von Herrn Lorsmeyer als Leiter des Zentrums.

Nun zum Bericht des Vorstands. Das Jahr 2019/20 war für die HVNL wieder ein vollgepacktes Jahr. Folgende Punkte und Themen wurden behandelt:

  • Novellierung des Hessischen Naturschutzgesetzes, Neuausrichtung abgestimmt
  • Politik des Umweltministerium im letzten Jahr, neuer Staatssekretär.
  • Aktualisierung der Aufgaben der HVNL
  • Förderung der Zusammenarbeit mit Partner*innen
  • Pflege von politischen Kontakten und Parteiengespräche
  • Veranstaltungen, Werkstätten und Exkursionen
  • Zur Vorbereitung des DNT (verschoben auf 2021)

Rückblickend und aktuell eine spannende Zeit – die Welt steht still – der Austausch miteinander fehlt – mühsam erarbeitete Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Bildrechte (v.l.n.r.): HVNL, HVNL, HVNL

Schatzmeisterin Monika Kustusch stellte den Kassenbericht 2019 vor und gab die notwendigen Erläuterungen. Der Haushalt ist insgesamt stabil, der Anlagenbestand konnte auf dem vorhandenen Niveau gehalten werden. Die Kassenprüferinnen Franziska Köhler und Carlotta Böhm haben die Kasse der HVNL und sämtliche dazugehörenden Belege mit dem Jahresabschluss 2019 sorgfältig geprüft. Die vorliegenden Unterlagen sind in einem übersichtlichen und geordneten Zustand und entsprechen einer ordentlichen Buchführung. Die erfolgten Ausgaben sind zulässig und zweckmäßig und für rechnerisch und sachlich richtig befunden worden.

Der Vorstand wurde auf Antrag vom Mitglied Antje Schulz entlastet.

Anschließend fanden die Neuwahlen zum Vorstand statt: In ihrem Amt bestätigt wurde die Vorsitzende Elke Grimm, die stellvertretende Vorsitzende Anke Bosch und der stellvertretende Vorsitzende Thomas Zebunke. Auch die Schatzmeisterin Monika Kustusch wurde in Ihrem Amt bestätigt. Wieder gewählt wurden der Schriftführer Stefan Kappes und die Beisitzerinnen Anne Koszela, Patricia Kremer und Nina Thomas.

Das längjährige Gründungs- und Vorstandsmitglied Dietrich Vahle wurde verabschiedet.

Turnusmäßig scheidet nun Franziska Köhler als Kassenprüferin aus – Elke Grimm spricht ihren Dank an sie aus. Christian Köhler wurde als Kassenprüfer für die nächste Periode vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Anschließend hat die Mitgliederversammlung eine Änderung der Satzung beschlossen: Die Mitgliederversammlung findet nun turnusmäßig alle 2 Jahre statt, nicht mehr wie bisher jährlich.

Daraufhin wurde der erste Doppel-Haushalts-Entwurf 2020/21 in der Mitgliederversammlung allen Mitgliedern vorgelegt. Die Schatzmeisterin Monika Kustusch stellte den Entwurf vor und gab die notwendigen Erläuterungen. Der vorgelegte Haushalt 2020/21 wurde einstimmig angenommen.

Für die kommenden Monate ist ein Relaunch des Internet-Auftritts geplant, außerdem wird ein regelmäßiger Newsletter angeregt. Auch die Parteiengespräche sollten wieder gesucht werden.

Die für 2020 geplante Tagung zur Planungspraxis ist unbekannt verschoben. Eine neue Tagung 2021 soll sich um das Thema Stadtnatur und Förderprogramme kümmern. Eine Veranstaltungskooperation mit dem bdla zum Thema Wald ist in Arbeit.

Die Mitgliederversammlung hat Prof. Klaus Werk zum Ehrenvorsitzenden der HVNL gewählt.

Die Vorsitzende Elke Grimm bedankte sich beim Vorstand, der Geschäftsstelle und allen anwesenden Mitgliedern für die gelungene Mitgliederversammlung trotz der Corona-Lage.